English


E-Smog und Gesundheit

gesundheitliche
Auswirkungen
  Strahlung von außen
Fernsehsender
Hochspannungsleitung
Mobilfunk
Radaranlage
Rundfunksender
  Strahlung im Innenbereich
Abschirmdecken
Babyphone
Beleuchtung
Monitore/Fernseher
elektrische Geräte
Handy
Heizdecke
Mikrowellenherd
schnurlose Telefone
Steckdosen/Stromkabel
  Information
Studien
Grenzwerte/Umrechnungen
Links/Literatur
Frequenzübersicht
  ohne-elektrosmog-wohnen.de
Sendeanlagen an Ihrem Wohnort
Häufig gestellte Fragen
Presse-Download
Über uns
Impressum
Home

Elektrosensibilität

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf elektromagnetische Felder. Personen, die schon Feldstärken weit unterhalb der bestehenden Grenzwerte wahrnehmen können, werden als "elektrosensibel" bezeichnet. Die Schätzungen über ihren Anteil an der Bevölkerung betragen zwischen
1 und 5 Prozent*.

Leider wird diesen Menschen oft vorgeworfen, ihr Unwohlsein sei nur psychisch bedingt und sie werden als Panikmacher, Elektrophobe oder Spinner abgetan. Eine Studie der ETH Zürich beweist aber zweifelsfrei, dass Elektrosensibilität existiert, und dass sie nicht nur ein Produkt der Phantasie ist.

Eine eigentliche Elektrosmog-Krankheit gibt es zwar nicht; Elektrosmog ist aber in der Lage, unterschiedliche Krankheitsbilder zu fördern, auszulösen und zu beeinflussen. So klagen Betroffene z.B. über Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Unwohlsein, Antriebs- und Konzentrationsschwäche, Nervosität, Schwindelgefühle oder auch Hautreizungen.

Da man Elektrosensibilität nicht heilen kann, sollten Betroffene versuchen, ihr Umfeld möglichst elektrosmogfrei zu gestalten. Bestimmte Quellen lassen sich dabei zwar nicht völlig ausschalten, es ist aber möglich, die Gesamtbelastung deutlich zu reduzieren.

Hierbei will diese Plattform eine Hilfe bieten. Eine weitergehende, ausführliche Beratung durch einen Spezialisten ist aber sicherlich sinnvoll, da diese Seite keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.



Zudem besteht die Möglichkeit, sich an den Verein für Elektrosensible e.V. zu wenden:

Verein für Elektrosensible e.V.
Haus der Paritätischen Wohlfahrt
Düsseldorfer Str. 22
80804 München
Hotline Di+Do 9-12 Uhr :
0900 / 11 00 791 (90 Cent/min)

Gesundheitliche Auswirkungen bei Niederfrequenz ...
Gesundheitliche Auswirkungen bei Hochfrequenz ...

zurück ...




   

Seite empfehlen | Seite drucken  

123 - Bookmark